Sie sind hier: Unsere Gemeinde > Aktuelles

Aktuelles

 

Information aus dem Dekanat

 

Angelika Germann ist zur neuen Pfarrerin an der Stadtkirche gewählt worden.
Sie wird ihr Amt voraussichtlich Mitte Dezember antreten. Nähere Informationen folgen in der nächsten Ausgabe des Gemeindebriefs!

 

Kirchenwahlen

Am 1. Advent dieses Jahres werden in unserer Kirche für die nächsten 6 Jahre der Kirchengemeinderat (7 Personen) und die Vertreter der Landessynode (2 Laien, 1 Theologe) neu gewählt.

Alle evangelischen Gemeindemitglieder der Stadtkirche sind wahlberechtigt, die am Wahltag das 14. Lebensjahr vollendet haben und ihren Hauptwohnsitz im Bereich unserer Gemeinde haben.

Wer mit Nebenwohnsitz hier in der Stadtkirche gemeldet ist und hier sein Wahlrecht wahrnehmen will, möge dieses im Gemeindebüro melden, damit wir ihn in die Wählerliste aufnehmen können.

Die Wählerlisten werden zur Einsichtnahme vom 21.-25. Oktober 2019 in der Unteren Marktstraße ausgelegt sein.

Bis Freitag, 25. Oktober 2019 um 18:00 Uhr können im im Gemeindesekretariat Wahlvorschläge zur Kirchengemeinderatswahl eingereicht werden.

Für die Wahl zur Landessynode müssen die Wahlvorschläge bis zum 4. Oktober 2019 beim Vorsitzenden des Vertrauensausschusses, Kirchenpfleger Lothar Rücker, Untere Marktstr. 3 in Ludwigsburg eingereicht werden.

Die Vordrucke für die Wahlvorschläge sind im Gemeindebüro erhältlich.

Zeitnah zur Wahl gehen Ihnen alle nötigen Unterlagen für die Kirchenwahl zu. Sie können auch gerne per Briefwahl Ihre Stimmen abgeben.

 -     Am 3. November stellen sich die Kandidat*Innen für das neue Gremium (KGR) im Gottesdienst um 11 Uhr vor.

 -     Am Wahltag, 1. Dezember 2019, können Sie gleich nach dem Gottesdienst ca. 11 - 18.00 Uhr in Markt8 neben dem Dekanat wählen.

 Wir freuen uns über Ihre rege Beteiligung an der Wahl.

 Im Namen des Kirchengemeinderates,Klaus Miekley, Vorsitzender und

Winfried Speck/Dekan und stellvertretender Geschäftsführer des Pfarramtes I und II Stadtkirche

 

 

 
 

 Kirche mit Kindern

  Miteinander singen, Geschichten hören, feiern, fröhlich sein…..

 


Unser Projekt „Kirche mit Kindern“ findet eine Fortsetzung.  Am Samstag, 12. 10. (in der Stadtkirche/Chorkapelle).

Wir treffen uns ab 10.00 Uhr. Alle Kinder ab 4 Jahren.

Am 24.11. (Sonntag) fangen wir mit dem Krippenspiel an. Dann in der Unteren Marktstraße 3, von 11 bis 12 Uhr (parallel zum Erwachsenengottesdienst).
Und dann an allen Adventssonntagen.

Wir freuen uns auf euer Kommen.
Euer Kinderkirchteam. 

Für Rückfragen stehen gerne zur Verfügung: Is.klein(a)gmx.de und musik(a)braunkulin.net.

 

musik(a)braunkulin.net.

 

 

 

Veränderungen an der Stadtkirche

Durch den gleichzeitigen Weggang von Pfarrer Baur und Pfarrerin Dangelmaier-Vincon ergeben sich einige Veränderungen im gottesdienstlichen Leben der Stadtkirche und in der Gemeindearbeit. Für die Zeit der Vakatur übernimmt Dekan Speck die pfarramtliche Vertretung der Pfarrstelle Stadtkirche II. Ihn oder Frau Sezer können Sie unter den Kontaktdaten des Dekanats erreichen. Auch Frau Keller vom Pfarrbüro am Stadtkirchenplatz 1 bleibt weiter zu den bekannten Zeiten als Ansprechpartnerin für Sie erhalten.

Die Veränderungen durch den Pfarrplan machen zukünftig eine engere Kooperation zwischen den beiden Innenstadtkirchen, der Martinsgemeinde in Grünbühl und der Karlshöhe nötig. In ihr sehen wir aber auch Chancen.

Die Sonntagsgottesdienste an der Stadtkirche und an der Friedenskirche werden vom Sommer an vermehrt von den Pfarrern und Pfarrerinnen im Doppeldienst gehalten, so wie das bisher schon die Kantoren ausüben. Dadurch können Sie regelmäßig eine größere Vielfalt an Predigern und Predigerinnen in Ihrer Kirche erleben.

Die Taufgottesdienste rücken in der Regel vom ersten auf den dritten Sonntag im Monat, dadurch sind

Taufen zukünftig am 1. Sonntag in der Friedenskirche und am 3. Sonntag in der Stadtkirche möglich.

Auch die Gottesdienste im Grünen auf dem Gelände der Karlshöhe werden wir vermehrt in unser Gottesdienstangebot miteinbeziehen, so beispielsweise am Sonntag, 4. August, um 10.30 Uhr. An diesem

Sonntag findet kein Gottesdienst in der Stadtkirche statt.

Die wöchentliche Atempause für die Seele am Donnerstag um 17 Uhr wird zumindest für die Zeit der Vakatur an der Stadtkirche entfallen.

Der Konfirmandenunterricht an der Stadt- und Friedenskirche wird ebenfalls enger verzahnt werden. Daher findet bereits die Anmeldung für die Konfirmation 2020 für alle Jugendlichen, die im Schuljahr 2019/2020 die 8. Klasse besuchen, gemeinsam mit den Konfirmanden und Konfirmandinnen der Friedenskirche am Dienstag, 4. Juni 2019, um 17 Uhr im Keller der Friedenskirche statt.

Der ursprünglich vorgesehene Termin am Sonntag, 30. Juni, entfällt. So können mit einer größeren Zahl an Konfirmanden und Konfirmandinnen auch neue Formen der Vorbereitung auf das Fest der Konfirmation erprobt werden.

Auch bitten wir Sie um Verständnis dafür, dass Sie in der Zeit der Vakatur Geburtstagsgrüße von der Stadtkirche in der Regel schriftlich erreichen werden.

In allen seelsorgerlichen und pfarramtlichen Fragen dürfen Sie sich gerne an das Dekanat oder an Frau Keller wenden.

Dekanat: Tel. 95 42-131/Fax 95 42 -135, eMail Dekanatamt.Ludwigsburg(a)elkw.de

Pfarramt II, Frau Keller: Tel. 92 37 69, eMail Pfarramt.Ludwigsburg.Stadtkirche-2(a)elkw.de.

 

 

 

 

 

 

Eine Truhenorgel für die Stadtkirche          

Sonntag für Sonntag erfreut sich die Stadtkirche ihrer neuen Klais-Orgel. Ihr wunderbarer Klang begeistert die Gemeinde ebenso wie Konzertbesucher.

Für kirchenmusikalische Aufführungen im Altarraum ist die große Orgel allerdings zu weit entfernt.

Dazu braucht es ein kleineres Begleitinstrument in Gestalt einer Truhenorgel.

Dabei handelt es sich um ein Instrument, bei dem Pfeifen und Windladen platzoptimiert angebracht sind und das zum Transport in zwei Teile zerlegbar ist. Bisher musste ein solches Instrument zu jeder Aufführung, bei der es benötigt wurde, gegen Gebühren ausgeliehen und aufwendig transportiert werden.
Dies summierte sich jährlich auf eine stattliche Summe. Bei Anschaffung einer solchen Truhenorgel entfielen nicht nur diese Kosten, durch Vermietung könnten auch gewisse Einnahmen erzielt werden.

Der Förderverein Musik an der Stadtkirche hat sich – ermutigt durch dafür bestimmte Spenden – zur Anschaffung einer solchen Truhenorgel entschlossen. Die Friedenskirche beteiligt sich ebenfalls an den anfallenden Kosten von 53 000 Euro. Davon fehlen jetzt noch rund 25 000 Euro. Zum Osterfest 2019 soll das neue Instrument in der Stadtkirche eingeweiht werden.

Wir laden Sie ein durch Spenden oder Pfeifenpatenschaften nun den zweiten Teil der Truhenorgel mitzufinanzieren.

Zur Zeichnung von Pfeifenpatenschaften gibt es dafür vorgesehene Flyer, die in der Kirche ausliegen oder die wir Ihnen gerne auf Anforderung zukommen lassen. Spenden erbitten wir auf das Konto des Fördervereins Musik an der Stadtkirche: IBAN DE 43 60450050 0000 004996 BIC SOLADES1LBG bei der Kreissparkasse Ludwigsburg unter dem Stichwort „Truhenorgel“ oder online über das Spendenportal der Kreissparkasse Ludwigsburg: www.ksklb.de/spendenportal unter dem Stichwort „Zungenregister Regal 8“ für die Truhenorgel der Stadtkirche.

 

Offene Stadtkirche

In den Sommermonaten Mai bis September ist die Stadtkirche wieder von Montag bis Freitag von 10-12 Uhr und von 15-17 Uhr für Besucher geöffnet. An den Wochenenden laden wir von 14-18 Uhr zum Besuch der Kirche ein. Möglich macht dies der Kreis unserer ehrenamtlichen Aufsichtskräfte. Falls Sie sich vorstellen könnten in diesem Kreis mit zu machen und einige Stunden in unserer Kirche zu verbringen, melden Sie sich gerne im Pfarramt.

 

Kirchenhüter gesucht!

Von Mai bis Oktober wollen wir wieder unsere Stadtkirche für Besucher am Marktplatz öffnen. Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir Menschen, die bereit sind, unter der Woche oder am Wochenende stundenweise in unserer Kirche anwesend zu sein und für erste Fragen als Ansprechpartner zur Verfügung zu stehen. Eine kleine Einführung wird Ihnen geboten, und es warten viele interessierte Besucher auf Sie.

Bei Interesse an dieser Gruppe melden Sie sich doch bitte beim Pfarramt der Stadtkirche, Tel. 923769.